Preise, Angebote, Kostenvoranschläge

Preise, Angebote, Kostenvoranschläge

In den Text zwischen den Zeilen haben sich Fehler eingeschlichen.Michail Genin (1927-2003)

Alle Texte sind unterschiedlich, sogar die oberflächlich ähnlichen. Sie können frei fließen oder sich dem Zugang widersetzen, sie können einfach verständlich oder fachlich sehr anspruchsvoll sein; einige können direkt übersetzt werden, andere benötigen eine umfangreiche Vorbereitung (z.B. Texterkennung oder Recherche) oder Nachbereitung (Wiederherstellung des Layouts aus einer PDF-Datei). Deswegen nehmen wir Ihren Text in Augenschein und schreiben Ihnen dann ein individuelles Angebot oder einen unverbindlichen Kostenvoranschlag. Schicken Sie uns Ihren Text per E-Mail oder über das Kontakt-Formular und wir melden uns bei Ihnen.

Basis unserer Angebote ist in aller Regel die im deutschen Sprachraum verbreitete “Standardzeile” von 55 Zeichen inklusive Leerzeichen. Wir können Ihnen auf Wunsch aber auch ein Angebot aufgrund der Anzahl der Wörter machen, wie im angloamerikanischen Sprachraum üblich. Für Leistungen wie ein Lektorat oder Terminologiearbeit, die sich nicht gut in Volumenpreise fassen lassen, machen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag auf Stundenbasis. Insbesondere bei kleinen und kleinsten Projekten kann auch ein Pauschalpreis vereinbart werden.

Um eine grobe Richtschnur zu spannen: Für professionelle Fachübersetzungen im technischen Bereich sollten Sie in aller Regel mit etwa 1,45-1,55 € pro Standardzeile  rechnen, das sind bei der durchschnittlichen Wortlänge im Deutschen etwa 0,21 € pro Wort. Bei rechtsverbindlichen “beglaubigten Übersetzungen” richtet sich DeFrEnT – wie die meisten deutschen Kollegen – auch bei Kunden außerhalb der Justiz nach dem Justiz-Vergütungs- und -Entschädigungs-Gesetz (JVEG):

(1) Das Honorar für eine Übersetzung beträgt 1,55 Euro für jeweils angefangene 55 Anschläge des schriftlichen Textes (Grundhonorar). Bei nicht elektronisch zur Verfügung gestellten editierbaren Texten erhöht sich das Honorar auf 1,75 Euro für jeweils angefangene 55 Anschläge (erhöhtes Honorar). Ist die Übersetzung wegen der besonderen Umstände des Einzelfalls, insbesondere wegen der häufigen Verwendung von Fachausdrücken, der schweren Lesbarkeit des Textes, einer besonderen Eilbedürftigkeit oder weil es sich um eine in Deutschland selten vorkommende Fremdsprache handelt, besonders erschwert, beträgt das Grundhonorar 1,85 Euro und das erhöhte Honorar 2,05 Euro. Maßgebend für die Anzahl der Anschläge ist der Text in der Zielsprache; werden jedoch nur in der Ausgangssprache lateinische Schriftzeichen verwendet, ist die Anzahl der Anschläge des Textes in der Ausgangssprache maßgebend. Wäre eine Zählung der Anschläge mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden, wird deren Anzahl unter Berücksichtigung der durchschnittlichen Anzahl der Anschläge je Zeile nach der Anzahl der Zeilen bestimmt.
(2) Für eine oder für mehrere Übersetzungen aufgrund desselben Auftrags beträgt das Honorar mindestens 15 Euro.
(3) Soweit die Leistung des Übersetzers in der Überprüfung von Schriftstücken oder Aufzeichnungen der Telekommunikation auf bestimmte Inhalte besteht, ohne dass er insoweit eine schriftliche Übersetzung anfertigen muss, erhält er ein Honorar wie ein Dolmetscher [75€/h; JVEG §9(3)]. JVEG § 11

Wenn ihre Organisation gemeinnützig ist (ob Verein, Stiftung oder gGmbH), gewährt DeFrEnT ihnen einen Rabatt von 33% auf unsere regulären Preise, um Ihr Engagement für die Allgemeinheit zu unterstützen.

Christopher Köbel
Christopher Köbel

Inhaber von DeFrEnT Christopher Köbel. Fachübersetzer für Deutsch, Französisch und Englisch für die Branchen IT, Web, Maschinen- und Anlagenbau, Kunststoffe, Industrie 4.0. Allgemein ermächtigter Übersetzer für Französisch und Englisch. Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ).

Leave a Reply